Optionen:

Online Anmeldung

Aktueller Flyer

Prüfungen

Vorsicht Preisfalle

Kontrolle

Events

  Klasse A-Unterricht
  Klasse B-Unterricht
  Prüfungen
  Veranstaltungen

Statistik

Seitenzugriffe insgesamt

171075

Zugriffe pro Tag

44,5
(Seit dem 14.05.2007)

Die LKW Ausbildung

Was braucht man für einen Führerscheinantrag?

1. Augenärztliches Attest
2. ärztliche Untersuchung
3. Passbild
4. Führerscheinantrag (von uns)
5. Erste Hilfe Lehrgang (8 Doppelstunden)
6. Kopie vom Personalausweis und Führerschein


Wo gibt man den Führerscheinantrag und die Unterlagen ab ?

Bei uns in der Fahrschule oder im Ordnungsamt bzw. der Führerscheinstelle der Heimatgemeinde


Wie viele Stunden braucht man?

Klasse C
Die theoretische Mindestausbildung ( Doppelstunde zu je 90 min ):
Grundstoff:

6 Doppelstunden

Klassenspezifischer Stoff:

bei Vorbesitz der Klasse B = 10 Doppelstunden

bei Vorbesitz der Klasse C1 = 4 Doppelstunden

 

Bei gemeinsamen Erwerb von Klasse B und C:
Grundstoff:

12 Doppelstunden

bei Vorbesitz 6 Doppelstunden

Klassenspezifischer Stoff:

2 Doppelstunden für Klasse B

10 Doppelstunden für Klasse C

Die praktische Ausbildung:
Bei Erweiterung von Klasse B auf C oder gemeinsamen Erwerb von B und C 10 Pflichtfahrten, die sich aufteilen in 5 Überland-, 2 Autobahn- und 3 Nachtfahrten zu je 45 Minuten und Übungsfahrten ( Anzahl nach Talent )
Bei Erweiterung von C1 (oder alter FS-Klasse 3) auf Klasse C 5 Pflichtfahrten, die sich aufteilen in 3 Überland-, 1 Autobahn- und 1 Nachtfahrt zu je 45 Minuten und Übungsfahrten ( Anzahl nach Talent )

Klasse CE:
Die theoretische Mindestausbildung ( Doppelstunde zu je 90 min ):
Bei Erweiterung von Klasse C auf CE
Grundstoff:

6 Doppelstunden

Klassenspezifischer Stoff:

4 Doppelstunden

Beim gemeinsamen Erwerb von Klasse C und CE
Grundstoff:

6 Doppelstunden

Klassenspezifischer Stoff:
bei Vorbesitz Klasse B - 10 Doppelstunden für Klasse C und 4 Doppelstunden für Klasse CE
bei Vorbesitz Klasse C1 (alte Kl. 3) - 4 Doppelstunden für Klasse C und 4 Doppelstunden für Klasse CE

 

Beim gemeinsamen Erwerb von Klasse B,C und CE
Grundstoff:

12 Doppelstunden

bei Vorbesitz einer Fahrerlaubnis 6 Doppelstunden


Klassenspezifischer Stoff:

für Klasse B = 2 Doppelstunden

Klasse C = 10 Doppelstunden und für Klasse CE = 4 Doppelstunden


Die praktische Ausbildung:
Bei Erweiterung von C auf CE: 10 Pflichtfahrten, die sich aufteilen in 5 Überland-, 2 Autobahn- und 3 Nachtfahrten zu je 45 Minuten und Übungsfahrten ( Anzahl nach Talent )
Beim gemeinsamen Erwerb von C und CE:
Die entsprechende Anzahl an Übungsfahrten der jeweiligen Klasse ( Anzahl nach Talent ) und folgende Pflichtfahrten:
Für Klasse C - 3 Überland-, 2 Autobahnfahrten zu je 45 Minuten
Für Klasse CE - 5 Überland-, 2 Autobahn- und 3 Nachtfahrten zu je 45 Minuten

Klasse C1
Die theoretische Mindestausbildung ( Doppelstunde zu je 90 min ):
Bei Erweiterung:
Grundstoff:

6 Doppelstunden


Klassenspezifischer Stoff:

6 Doppelstunden


Bei gemeinsamen Erwerb von B und C1
Grundstoff:

12 Doppelstunden

bei Vorbesitz einer Fahrerlaubnis 6 Doppelstunden

Klassenspezifischer Stoff:

für Klasse B = 2 Doppelstunden

für Klasse C1 = 6 Doppelstunden


Die praktische Ausbildung:
5 Pflichtfahrten, die sich aufteilen in 3 Überland-, 1 Autobahn- und 1 Nachtfahrt zu je 45 Minuten und Übungsfahrten ( Anzahl nach Talent )


Klasse C1E
Die theoretische Mindestausbildung ( Doppelstunde zu je 90 min ):
Siehe Klasse C1


Die praktische Ausbildung:
2 Pflichtfahrten, die sich aufteilen in 1 Überland- und 1 Autobahnfahrt für Klasse C1 zu je 45 Minuten und Übungsfahrten ( Anzahl nach Talent )
6 Pflichtfahrten, die sich aufteilen in 3 Überland-, 1 Autobahn- und 2 Nachtfahrten für Klasse C1E zu je 45 Minuten und Übungsfahrten ( Anzahl nacht Talent )


Wann kann man anfangen?

 

siehe Unterrichtszeiten und Intensivkurstermine